Meta





 

21.02.2016

Mal wieder eine Phase, in der ich meine Maske nicht aufrecht erhalten kann. Eine Phase, in der ich innerlich komplett zusammenbreche und nicht mehr kann bzw will. Eigentlich zeige ich immer mein Lächeln, egal wie scheiße es mir geht. Aber das klappt momentan nicht. Ich kann es nicht. Es funktioniert nicht, so sehr ich auch will. Warum auch immer. Also klar weiß ich, was los ist – zumindest teilweise – aber das ist immer mit mir los.. also warum fällt die Maske wieder?!Ich kann und will das alles einfach nicht mehr! Mein Leben ist mir einfach nur zu viel. Ich bin mir zu viel. Alles ist mir zu viel. Die Sache mit IHM. Er lässt mich einfach nicht mehr in Ruhe. Ich will doch nur, dass er tot ist. Klar, in Wirklichkeit ist er auch tot. Aber er verfolgt mich trotzdem noch weiter. Nachts in meinen Träumen und auch tagsüber oft genug. Wie er so oft vor mir erscheint und mir Dinge einredet. Wie er mir erzählt, dass die Sache früher ja so schön war, dass ich das so gut gemacht habe. Das ist mir alles zu viel. Ich will, dass das aufhört! Und reden? Reden kann man ja mit keinem richtig drüber. Zumindest ich nicht. Ich bin zu unfähig zum reden. Ich kann alles nur aufschreiben und das ist schon echt schwer für mich. Außerdem, wenn ich reden würde, würde ich entweder irgendwen damit überfordern, oder nerven oder mich würde derjenige eh nicht verstehen weil für alle anderen ist mein erlebtes bestimmt „eh nicht so schlimm“. Was andere erleben und durchmachen ist viel viel schlimmer als das bisschen aus meiner Vergangenheit. Und während ich den ganzen Mist hier aufschreibe, fange ich an, am ganzen Körper zu zittern und meine Augen füllen sich mit Tränen – aber kein Thema, ich bin es ja gewohnt alleine mit allem klarzukommen. Die, die von all dem, was passiert ist, wissen, wollen von mir, dass ich in Therapie gehe... Aber wie soll ich mit jemand fremden über solche Dinge reden, wenn ich es nichtmal hinbekomme, mit jemandem zu reden, den ich kenne und dem ich auch vertraue? Klar weiß ich, dass es besser ist, in Therapie oder wieder in die Klinik zu gehen, aber ich pack das nicht. Definitiv nicht. Und damit mich alle mit dem Thema Therapie und Klinik in Ruhe lassen, muss ich meine Maske wieder finden und aufsetzen! Das muss doch irgendwie klappen... Wenn ich schon zu dumm und inzwischen auch zu feige zum sterben bin, muss es doch wenigstens klappen, die Maske aufzusetzen und nach außen zu lachen?Wenn ich jetzt schon so überfordert mit allem und mir bin, wie soll das nur in der Prüfungsphase bald werden?! Ich bin gespannt. Das wird jedenfalls nicht gut ausgehen.

23.2.16 19:34, kommentieren

Wichtiges Vorab!

Dieser Blog dient für mich, um meine Gedankenwelt zu sortieren. Keiner ist gezwungen den Blog zu lesen, wer möchte, kann es jedoch gerne tun. Wer Kommentare abgeben möchte, kann auch das gerne tun, aber ich bitte darum, dass diese keine Beleidigungen etc beinhalten! Der Blog dient nicht zur Suche nach Aufmerksamkeit oder ähnlichem, einzig und allein dazu, meinen Kopf zu sortieren und mir alles von der Seele zu schreiben, was mich bewegt. Liebe Grüße

23.2.16 18:53, kommentieren